Gruppentraining oder Einzeltraining?

Gruppentraining oder Einzeltraining?

Das Jahr 2019 ist da und mit ihm eine Menge Neujahrsvorsätze. Egal, ob es Ihr Ziel ist, Ihren Zuckerkonsum zu reduzieren, mehr Sport zu machen oder sich gesünder zu ernähren- unsere BlenderBottle® Produkte unterstützen Sie dabei einen gesünderen Lebensstil zu führen.

Der Beginn eines neuen Jahres, ist der perfekte Zeitpunkt auch etwas Neues auszuprobieren. Wie wäre es mit einem Gruppentraining im Fitnessstudio? Denn oft fällt es einem schwer die Vorsätze einzuhalten und man ist schnell frustriert, wenn sich nicht schnell erste Erfolge einstellen. Umso wichtiger ist es Gleichgesinnte zu finden, die die gleichen Ziele verfolgen, um sich gegenseitig zu motivieren.

Die Vorteile, die ein Gruppentraining mit sich bringt

Trainieren Sie im Fitnessstudio lieber in der Gruppe oder sind Sie eher der einsame Wolf? Können Sie sich ein Gruppentraining-Kurs wie z.B. einen Cross-Fit-Kurs vorstellen oder suchen Sie lieber Ihre Ruhe in dem Sie sich allein auf einem Laufband auspowern? Es zeigt sich, dass das Gruppentraining viele Vorteile bietet. Wenn Sie also normalerweise allein unterwegs sind, möchten wir Ihnen ein paar Vorteile für ein Gruppentraining nennen.

Gruppentraining: Der gesunde Menschenverstand

Motivation ist der Schlüssel zu jedem erfolgreichen Trainingsprogramm. Und seien wir ehrlich – es ist schwieriger sich allein zum Trainieren zu motivieren als wenn man in der Gruppe trainiert. Wenn Sie sich ganz allein motivieren müssen, beispielsweise um 5Uhr morgens im Fitnessstudio zu erscheinen, sind die Chancen hoch, dass Sie sich wieder ins Bett legen. Aber wenn Sie sich mit einem Freund, Arbeitskollegen usw. im Fitnessstudio verabredet haben, kommen Sie nicht so leicht in Versuchung den Termin abzusagen und ihn stehen zu lassen.

Diese Art von Verpflichtung ist ein kritischer Bestandteil der Motivation, und ist ein integraler Bestandteil jedes Gruppen-Trainingsprogramms. In einer Gruppentraining-Umgebung ist es viel wahrscheinlicher, dass Sie sich mehr anstrengen, als wenn Sie allein trainieren würden. Gruppentraining hilft Ihnen daher, mehr aus jedem Workout herauszuholen.

 AdobeStock_213607895BwDejqsGgDjy9

Sie werden richtig trainieren

Wenn Sie zu einem Übungskurs gehen, müssen Sie nicht darüber nachdenken, was zu tun ist. Das ist die Rolle des Ausbilders oder Trainers. So werden Sie sich richtig aufwärmen, das Hauptworkout absolvieren und sich zum Schluss abkühlen. Der Trainer wird auch aufpassen, dass Sie die Übungen richtig ausführen.  Außerdem ändert sich das Programm von Woche zu Woche, so wird gewährleistet, dass immer unterschiedliche Muskeln beansprucht werden und dass Sie sich nicht langweilen.

Sie werden mehr Spaß haben

Gruppenübungen können anfangs einschüchternd wirken. Aber versuchen Sie es und wir garantieren Ihnen, dass Sie Ihre Angst schnell überwinden werden. Gruppenkurse sind dafür bekannt, dass sie sozial, unterstützend und unterhaltsam sind. Und da Sie und die anderen Fitnesskurs Teilnehmer bereits ein gemeinsames Interesse haben, können Sie so neue Freunde gewinnen.

Günstigere Alternative zu einem Personal Trainer

Gruppentraining ist weit weniger kostenintensiv als ein Personal Trainer. Viele Gesundheitsclubs und Freizeitzentren bieten kostenlose Kurse an, nachdem Sie Ihren Mitgliedsbeitrag gezahlt haben. Oder Sie finden normalerweise gecoachte Workouts, Kurse und Boot Camps zu einem vernünftigen Preis. Und wenn Sie eine Gruppe von Kollegen zu Mittagspaziergängen oder Läufen animieren, können Sie so als Gruppe sogar völlig kostenlos trainieren.

Worauf warten Sie? Schließen Sie sich einem Fitnesskurs an: gute Startoptionen sind Yoga und Circuit-Training. Und vergessen Sie nicht Ihren Lieblings-BlenderBottle®  Shaker mitzunehmen, um hydriert zu bleiben.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel